Alle Beiträge von schule-wielandstrasse

Sporttag 7.7.17

Am 7.7 tagt nicht nur der G 20 Gipfel bei uns in Hamburg – nein, die Wielandstraße hält auch ihren Sporttag ab. Für unsere Schüler jedenfalls das bedeutendere Ereignis. Dieses Jahr haben unsere Schüler die großartige Möglichkeit viele neue und spannende Sportarten kennen zulernen. Und, wer weiß, vielleicht hat ja die eine oder der andere Lust bekommen im Verein weiter zu machen.

Dieses Ereignisse machen folgende Vereine und Institutionen möglich:

 Handball, Fechten, Tischtennis, Tanzen, Leichtathletik

 

 

         Anjali Yoga

          crossfit ahoi

HTBU: Volleyball

                    

  Stealers Hamburg: Baseball

 

Luis CDM: Kampfsport

Hamburg Pioneers: American Football

 

 

 

 

NOCHE DE CINE – KINONACHT

Die „Säle“ waren gut gefüllt, als wir die erste bilingual spanische Kinonacht eröffnet haben. Die Kinder übernahmen den Musikraum und ließen Kinoatmosphäre aufkommen, als ordentlich mit Tüten geknistert und miteinander getuschelt wurde. Als Delfin Daniel sich auf die Suche nach den Abenteuern des Ozeans machte, wurde es bisweilen doch auch ein wenig gruselig für die ganz Kleinen, so dass wir spontan noch einen zweiten Kinderkinosaal in der 3b mit „Happy feet 2“ eröffnet haben. Ein Großteil der Eltern kam im Computerraum zusammen, um da „eine Nacht in Buenos Aires“ zu verbringen. Andere Eltern nutzten die Gelegenheit zum Austausch miteinander. So sollte das sein.

Um 22h kehrte dann wieder Ruhe in den Räumen der Wielandstraße ein.

Ganz herzlich willkommen haben wir die drei Schüler und ihre Mütter der Schule Lutterothstraße. Großartig, dass ihr dagewesen seid!

Einladung zur Kinonacht 

Einladung zur Kinonacht espanol 

CINE – las clases biligües visitan el colegio Lutterothstraße

Die bilingualen Klassen haben sich Freitag auf den Weg durch Hamburg gemacht, um unsere Partnerklassen an der Schule Lutterothstraße besuchen zu können.
Wir hatten eine tolle Einladung zum Frühstück und Filmschauen auf Spanisch erhalten.
Alle Bili-Klassen haben sich wagemutig in den Hamburger Berufsverkehr getraut und sind gemeinsam quer durch die Stadt gefahren, um pünktlich zum Frühstück in Eimsbüttel anzukommen.
Dort wurden wir mit großen Schildern empfangen, um den Weg in die richtige Klasse zu finden.
Danke an alle c-Klassen der Schule Lutterothstraße, die uns Platz an ihren Tischen gemacht haben. So wurde sich während des Frühstücks ausgetauscht und gleich Pläne geschmiedet, wie die Pause verbracht werden könnte. Auf dem Plan stand natürlich auch Fußball. In gemischten Mannschaften wurde gleich in beiden Pausen gespielt oder auch die tollen Klettergerüste auf dem Schulhof ausprobiert.
Nach der Pause ging die Vorführung auch schon los, wobei natürlich erstmal die Popcorntüten verteilt wurden. Unsere Gastklassen hatten für uns alle „palomitas“ gemacht. Gracias!
Es gab für die Jahrgänge unterschiedliche Filme – zum Beispiel „mascotas“ (Pets) oder „canta“ (Sing), die alle sehr lustig waren.
Nach dem Austoben auf dem Schulhof ging es dann zurück an die Wielandstraße.
Danke an unsere Gastgeber! Wir freuen uns auf das nächste Wiedersehen.

Auftaktfest zum Schuljubiläum

Happy Birthday schallte laut über unseren Schulhof. Und das nicht nur in einer Sprache, sondern gleich in drei Sprachen. Was war denn dort in der Wielandstraße los? Wer feierte dort so groß Geburtstag? WIR ALLE! Alle Schüler, Lehrer, Eltern, Verwandte der Schule WIelandstraße. Wir feiern in diesem Jahr unser 125-jähriges Schuljubiläum und wollten dies mit einem großen Schulfest einläuten.

Nach unserem Geburtstagsständchen ließen wir hunderte bunter Luftballons in die Luft steigen – das war ein toller Anblick.

Nun ging es auch offiziell richtig los.

Die große Hüpfburg wuchs in die Höhe und nahm ihren Betrieb auf. Hier wurde mit großem Elan Energie umgesetzt. Viele Kinder trafen ins Schwarze – mit dem Dartpfeil! Außerdem konnte man eine lange Rollrutsche ausprobieren oder gemeinsam mit anderen Kindern experimentieren, Dosenwerfen, Seifenblasen machen und weitere Spiele ausprobieren. Es ist kein Wunder, wenn in den nächsten Wochen, viele Kinder mit Wieland-Buttons durch die Schule laufen, denn im Akkord wurden Buttons hergestellt! In der Pausenhalle konnte vieles erkundet werden. Dort gab es eine Ausstellung der Casa de Moloon und zudem auch die vielen Kunstwerke aus den Klassen, die zu einer großen Ausstellungsfläche gelegt wurden. Das waren tolle Eindrücke. Jedes Kind konnte das eigene Bild finden. Hier konnten wir alle auch den Stand mit unseren neuen Wieland-Jubiläums-Shirts bewundern.

Aber damit nicht genug: Auch kulinarisch fanden alle Geschmäcker etwas. Ganz weit vorne: die große Popcornmaschine. Hier durfte man sich für süßes oder salziges Popcorn anstellen. Zudem konnten sich alle an dem großen Buffet bedienen. Vielen Dank an alle Eltern für Ihre Spende!

Natürlich kamen auch Aufführungen nicht zu kurz: Die internationalen Klassen führten zur Begrüßung einen Rap auf. Einige Kinder der 4c präsentierten eine eigene Choreo und viele KInder aus den Klassen 2 und 3 tanzten vier verschieden Tänze – Salsa, Merengue und HipHop. Dabei griffen zwei Kinder auch zum Mikro und bewiesen großen Mut, als sie für uns alleine sangen. Im Anschluss durften alle – Eltern, Kinder, Lehrer – in die Welt des Salsas eintauchen. Eine große Tanzfläche in der Mitte des Schulhofs wurde eröffnet. Herzlichen Dank an alle, die dieses ermöglicht haben!

Nun kann das Jubiläumsjahr richtig losgehen – im Laufe des Jahres tauchen wir nochmals in die Vergangenheit ein und gestalten eine Projektwoche mit allen Klassen.

Zum Abschluss möchten wir uns bei unserem Schulverein, der es ermöglicht hat, dass wir solch schöne Attraktionen und Ausstellungen zeigen konnten, bedanken. Außerdem gilt hier nochmal ausdrücklich der Dank an alle stillen Helfer, alle Eltern, die beim Auf- und Abbau geholfen haben, den Verkauf unterstützt haben oder aber im Vorhinein bei der Organisation mitgewirkt haben.

DANKE – GRACIAS – THANK YOU!

Auftaktfest zum Schuljubiläum weiterlesen