Die Beerdigung der Sardine

El entierro de la sardina

Die Beerdigung der Sardine ist ein spanisches Fest. Es wird das Ende der Faschingszeit markiert.

Die Beerdigung der Sardine ist ein spanisches Fest. Es markiert das Ende der Faschingszeit. Alle verkleiden sich als Witwe oder Witwer, die bei einer Parade durch die Straßen den Tod einer großen Sardine betrauern. Am Ende wird die Sardine verbrannt.

Am Aschermittwoch zeigt die 4b mit einem kleinen Sketch, was es mit der „Beerdigung der Sardine“ auf sich hat.

Im Anschluss wird auf dem Schulhof eine große Pappsardine, die mit vielen bunten Schuppen von allen Kindern beklebt ist, verbrannt.

Die Kinder und Lehrer der Schule kleiden sich in schwarz.

Hier gibt es mehr Informationen zur Sardinenverbrennung: