Neu – nachhaltige Spielmöglichkeiten auf den Höfen

Für einen kurzen Moment stand der Frühling vor der Tür. Den haben wir sofort genutzt, um in den Frühjahrsferien  an unserem gemeinsamen (CDM und Schule Wielandstraße)  Schulhofprojekten  weiterzuarbeiten.

Es ergab sich, dass die hundertjährige Robinie vor unserer Sporthalle gefällt wurde. Das Holz haben wir gesichert und auf das Schulgelände gebracht. Luis  hat zudem noch Autoreifen besorgt, die wir, zusammen mit den Holzstämmen, zu einem kleinen Balancierparcours auf dem Schulhof verarbeitet haben. Luis hat hier wirklich sehr gute handwerkliche Arbeit geleistet! Die Kinder in der Frühjahrsbetreuung haben  tatkräftig mit angepackt und Löcher gebuddelt, gesägt und immer wieder Testläufe durchgeführt, so dass der Benutzung nun nichts mehr im Wege steht!

Es ist  auch eine Sitzgelegenheiten geschaffen worden auf der sich zudem noch prima balancieren lässt.  Im Gebüsch wurde eine kleine Hexenküche eingeweiht. Wenn es bald endlich wieder grün wird, haben wir hier eine kleine, feine Höhle zum Spielen geschaffen. 

Carlos und David haben bunte Schilder zur Orientierung und als „Gebrauchsanweisung“ für den Umgang miteinander gemalt

Nun müssen wir nur darauf warten, dass es endlich wieder warm wird, um unsere Hüpfspiele aufzumalen.

Auf Unterstützung seitens der Elternschaft würden wir uns sehr freuen.  Entweder beim Aufmalen, Bauen oder auch finanziell, indem Sie unseren Schulverein unterstützen. Im Mai planen wir einen Sponsorenlauf, um den Wunsch unsere Schüler und Schülerinnen nach einem Trampolin zu verwirklichen.