Archiv der Kategorie: Allgemein

Mit Leseleo zu Radio Hamburg

Mit Leseleo zu Radio Hamburg

Lesen lernen ist schwierig und wichtig zugleich. Annegret Böhm hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern eben dies zu erleichtern und hat den Verein Leseleo ins Leben gerufen. (Mehr Infos dazu unter leseleo.de)

Es ist wunderbar, dass einige Kinder aus der 2c nun Lesepaten haben und mit großem Eifer das Lesen lernen oder verbessern wollen. Auch für reichlich Lesestoff wurde gesorgt. Wir bekamen fantastisch ausgestatteten Lesekisten geschenkt. Da ist wirklich für jeden etwas dabei!

Da Radio Hamburg für diese Lesekisten Geld gesammelt hat, wurden diese an eine Klasse übergeben. Die Klasse 2c wurde ausgewählt und wir konnten an einer Studioführung teilnehmen. Das Foto ist direkt beim Sender entstanden und zeigt gut, wie viel Spaß wir hatten!

Wir danken herzlich für die vielen Bücher und werden den tollen Ausflug in guter Erinnerung behalten

 Birte Halbach und die 2c

 

Schülerwettbewerb 2c

Wie erleben Kinder Inklusion?

Mit dieser Frage hat sich die Schulbehörde an die Lehrer gewandt und ein Preisausschreiben ins Leben gerufen.

Den Kindern der 2c habe ich folgende Karikatur gezeigt und wir haben sie besprochen:

So kamen wir über eine produktive Diskussion darüber, was Gerechtigkeit in der Schule eigentlich bedeutet. Obwohl sich die Kinder auch zuvor nie darüber beschwert hatten, so fanden sie es nun wirklich gerecht, wenn im Unterricht die Kinder sehr unterschiedliche Aufgaben bearbeiten.

Die Kinder haben den einzelnen Tieren und auch dem Lehrer ihre Stimmen geliehen und wir haben ein kurzes Hörspiel aus der Karikatur gemacht. Dies haben wir dann zum Amt für Schule gebracht und gespannt gewartet.

Jetzt konnten wir unseren Preis stolz entgegen nehmen:
Neben der Urkunde bekamen wir Büchergutscheine im Wert von 30 Euro.

Wir sind alle mächtig stolz und haben uns viele wichtige Gedanken gemacht!

 Birte Halbach und die 2c

 

Wielandkalender 2020

Ab sofort gibt es den Wielandkalender 2020 mit Kunstwerken der Klassenstufen 1 bis 4  zu kaufen. 

Mit 6 € unterstützen Sie die Arbeit unseres Schulvereins. Wir haben damit zum Beispiel unser Bootshaus für den kleinen Schulhof finanziert, was im Frühjahr 2020 definitiv eingebaut wird. Nun sammeln wir für ein Spielobjekt an der Stelle des alten Kirschlorbeers.
Den Kalender gibt es als Wandkalender oder aber auch als Tischkalender. Zu erwerben ist dieser am Bastelnachmittag, über die Klassenlehrerin (Briefumschlag mit 6€) oder über das Schulbüro.

Bilingualer Infoabend

Liebe Eltern / Estimados padres:

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir im kommenden Schuljahr 2020/2021 eine bilingual spanisch-deutsch Klasse 1 einrichten werden.
Nos alegra poder comunicarles que el próximo año escolar 2020/2021 volveremos a contar con una clase bilingüe en el primer curso.
Einladung zum Infoerlternabend bilingualen Lernen ab 1. Klassein der Schule Wielandstraße
Invitación a la reunión informativa sobre el aprendizaje bilingüe a partir del primer curso en la Escuela Wielandtrasse

Donnerstag, den 21.November 2019,
um 18:00 Uhr
im Klassenraum der 2b, Haus A (102)
der Schule Wielandstraße

 jueves, 21 de noviembre de 2019
a las 18:00 horas
en la clase 2b, casa A (102)
de la Escuela Wielandstrasse

Auf Ihr Kommen freut sich              Esperamos su asistencia,
mit freundlichen Grüßen                  un cordial saludo

Annegret Koch                                       Carolin Eller
Schulleiterin                                             Koordination bilinguales  Lernen

Directora                                                    coordinación bilingüe

Bericht aus der 1a

Die Kinder der Klasse 1 a war noch nicht länger als eine Woche in der Schule, da sind die 23 Kinder schon das erste Mal gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin losgegangen, um die Zuhause der Kinder aufzusuchen. Vielen Kindern hat es gefallen, zu zeigen wo sie wohnen und Fragen der Kinder zu beantworten. Besonders gefreut haben sich alle über die Einladungen von Ireens und Bilals Eltern. Die Kinder haben sich vorbildlich in den Wohnungen verhalten. Sie wurden mit Getränken, Knabbereien und Pizza empfangen. Die Lehrerin hat ein wenig gezittert, ob auch auf kleinem Raum alles rund läuft. Die Kinder haben gezeigt, dass das geht. Sie haben gegessen und gespielt und mussten viel laufen. Beim zweiten Gang gab es bei Emilios Zuhause leckere Kekse. Danach konnten manche Kinder bei Elliot mit beim Waffeln backen helfen. Mit schönem Wetter und Wassermelone wurden die Kinder bei einem Mitschüler belohnt. Dort gab es im Hinterhof einen tollen Spielplatz. Vielen Dank an die mutigen Eltern, die diese Erfahrung ermöglichten. Vielleicht wagt sich noch das eine oder andere Elternteil bei unseren letzten Besuchen, uns einzuladen. Dazu müssen wir dann mit Bus und Bahn fahren.

Im Museum für Kunst und Gewerbe gab es eine wunderbare Ausstellung zum Thema „Alles Kneten“. Nachdem sich alle Kinder in der Ausstellung umgeschaut haben konnten sie an den Arbeitsflächen ihrer Phantasie freien Lauf lassen. Dabei sind ein paar interessante Kunstwerke entstanden, teilweise allein aber auch in Gemeinschaftsarbeit. Da nicht alle Kinder gleichzeitig in die Ausstellung konnten amüsierten sich die zweite Gruppe im Kinderreich mit Spielen und Verkleiden. Viele Kinder schwärmten von dem Besuch und wollten gern erneut dorthin. Mal sehen, ob es der ein oder andere am Reformationstag geschafft hat, denn an dem Tag war der Eintritt frei. Die Klasse hatte das Glück von Herrn Salmann eingeladen zu werden. Herzlichen Dank!