Kletterpause Jahrgänge 1 und 2

Wir wachsen und es wird eng! Besonders auf dem Schulhof. Der Schulhof war für eine zweistufige Mittelstufe damals konzipiert und hat nicht viele „Auslaufflächen“, wie man sie für kleinere Kinder bräuchte. Um den Kindern so viel Bewegung wie möglich zu ermöglichen, haben wir auf dem Schulhof ein Kletterarrangement, 2 Tischtennisplatten, Sandkiste mit Slackline und ein Fußballfeld. Wir besitzen Fahrgeräte und mobile Basketballständer. Besonders die Kletteranlage steht bei unseren Kindern hoch im Kurs, so dass diese oft viel zu voll ist und die Kinder auf den verschiedenen Einzelstaionen warten müssen – was zu natürlich häufiger auch mal zu Problemen untereinander führt. Unsere Bewegungsmöglichkeiten auf dem Schulhof sind nahegehend erschöpft. Unsere Überlegung, war es die Schulhofsituation etwas zu entzerren und dem Wunsch der Kinder nach mehr Klettern zu entsprechen. Wir bauen an 4 Tagen in der Sporthalle und im Bewegungsraum eine Kletterlandschaft auf. Diese wird bislang nur in den Unterrichtsstunden genutzt. Das ist schade, denn nicht alle Klassen könne in den Genuss dieser beliebten sportlichen Aktivität kommen.
 Deshalb öffnen wir an einigen Tagen in der 2. großen Pause von 11.30 bis 12.00 Uhr unsere Sporträume. Maryna, eine Sporttrainerin aus der cdm, die die Kinder vom Nachmittag kennt, betreut die Gerätelandschaft. Und wenn mal nicht aufgebaut ist, macht sie , als Akrobatiktrainerin, auch gerne Kunststücke mit den Kleinen (das Angebot ist leider nur für die Kleinen).

  • Geräte für den Sport